Jokerregeln

Jokerregeln


Gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung vom 10.03.2014 stellt der Bridgeclub Überlingen an den Club-Paarturnieren im Normalfall einen Spielpartner (Joker) zur Verfügung. Dieser muss Clubmitglied sein und über Turniererfahrung verfügen.

Alle Clubmitglieder und Gäste, die ihrerseits über Turniererfahrung verfügen, können gelegentlich den Joker beanspruchen.

Der Joker spielt mit der zuletzt ankommenden Einzelperson, sofern eine ungerade Anzahl Spieler anwesend ist. Zuvor ankommende Einzelpersonen bilden selbständig Paare.

Der Vorstand des Bridgeclubs Überlingen erstellt jährlich unter möglichster Berücksichtigung persönlicher Wunschdaten, des Anfahrtsweges, der Mobilität und der Spielhäufigkeit eine Jokerliste. Diese setzt sich aus Clubmitgliedern zusammen, welche
  • sich vorzugsweise freiwillig zur Verfügung stellen
  • den Jokerdienst mehrmals beansprucht haben

Im Verhinderungsfall hat der Joker selbst und rechtzeitig für Ersatz zu sorgen und dem Vorstand den Ersatzjoker zu melden.
Kommt der Joker zum Einsatz, bezahlt er am Turnier kein Tischgeld.

Kommt der Joker nicht zum Einsatz, erhält er vom Bridgeclub einen Tischgeld-Gutschein.